Termin aufrufen

Versteigerungstermin

Doppelhaushälfte, Baumgartenstr. 46, 34130 Kassel

Ort: Kassel

Amtsgericht

Amtsgericht Kassel in Hessen

Objektdaten

Objekttyp: Doppelhaushälfte
Verkehrswert: 246.000,00 € Angaben zur Bankverbindung und Sicherheitsleistung sind der amlichen Bekanntmachung zu entnehmen (siehe unten)
Adresse: Baumgartenstr. 46, 34130 Kassel

Bevölkerungsdaten¹
Kassel - Kassel

Bundesland: Hessen
Gemeindename: Kassel
Postleitzahl:
Fläche in km²: keine Angabe
Bevökerung gesamt: keine Angabe
Bevökerung männlich: keine Angabe
Bevökerung weiblich: keine Angabe
Bevökerung je km²: keine Angabe
Reisegebiet:
Stand:



Tags: Versteigerung, Kassel,

Zwangsversteigerung in Kassel, Baumgartenstr. 46, 34130 Kassel

Alle Informationen über Zwangsversteigerungen in Kassel in Hessen von Wohnungen, Häusern, Grundstücken, Garagen in ganz Deutschland. Suchen Sie jetzt nach Zwangsversteigerungen.

HINWEISE

Für Gutachten, Exposés oder Fotos klicken Sie bitte den "Termin aufrufen" Button neben dem Versteigerungstermin.
Das Objekt bzw- die Objektdaten werden vom Amtsgerichts Kassel in Hessen veröffentlicht. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

zurück

Über Kassel²

Kassel (bis 1926 amtlich Cassel) ist eine kreisfreie Stadt, Verwaltungssitz des gleichnamigen Regierungsbezirkes und des Landkreises Kassel. Die einzige Großstadt Nordhessens ist nach Frankfurt am Main und Wiesbaden die drittgrößte Stadt und eines von zehn Oberzentren des Landes Hessen. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes hatte Kassel am 31. Dezember 2018 201.585 Einwohner. Die Stadt gibt für Dezember 2018 205.076 Einwohner an.Ab 1277 war Kassel Hauptstadt der Landgrafschaft Hessen, der Landgrafschaft Hessen-Kassel (von 1567 bis 1803) und des Kurfürstentums Hessen (bis 1866). Bis heute zeugen Residenzen und Schlösser davon, darunter insbesondere die Orangerie in der Karlsaue und das Schloss Wilhelmshöhe im seit 2013 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählenden Bergpark. Mit der documenta beherbergt die Stadt zudem alle fünf Jahre eine weltweit bedeutende Ausstellung zeitgenössischer Kunst; daher trägt Kassel seit März 1999 die amtliche Zusatzbezeichnung documenta-Stadt. Durch die Gründung der ersten Gesamthochschule Deutschlands (der heutigen Universität Kassel) wurde Kassel 1971 zur Universitätsstadt.

Quellen:
¹ Bevölkerungsdaten | Statistisches Bundesamt (Destatis), 2020
² wikipedia.org

Zurück