Termin aufrufen

Versteigerungstermin

Eigentumswohnung (ab 5 Zimmer), WEG Nr. 7, Erdgeschoss rechts nebst Keller, Bergiusstraße 9, 44625 Herne, Wanne-Eickel

Ort: Wanne-Eickel

Amtsgericht

Amtsgericht Herne in Nordrhein-Westfalen

Objektdaten

Objekttyp: Eigentumswohnung (ab 5 Zimmer), WEG Nr. 7, Erdgeschoss rechts nebst Keller
Verkehrswert: 120.000,00 EUR
Adresse: Bergiusstraße 9, 44625 Herne, Wanne-Eickel




Tags: Versteigerung, Wanne-Eickel,

Zwangsversteigerung in Wanne-Eickel, Bergiusstraße 9, 44625 Herne, Wanne-Eickel

Alle Informationen über Zwangsversteigerungen in Herne in Nordrhein-Westfalen von Wohnungen, Häusern, Grundstücken, Garagen in ganz Deutschland. Suchen Sie jetzt nach Zwangsversteigerungen.

HINWEISE

Für Gutachten, Exposés oder Fotos klicken Sie bitte den "Termin aufrufen" Button neben dem Versteigerungstermin.
Das Objekt bzw- die Objektdaten werden vom Amtsgerichts Herne in Nordrhein-Westfalen veröffentlicht. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

zurück

Über Wanne-Eickel²

Wanne-Eickel war eine kreisfreie Stadt im nördlichen Ruhrgebiet, die in der Form von 1926 bis 1974 existierte. Im Rahmen der Gebietsreform wurde sie mit Wirkung zum 1. Januar 1975 mit der kreisfreien Stadt Herne zusammengeschlossen. Die Kreisfreiheit erhielt Wanne-Eickel 1926 als Stadtkreis, von 1955 bis 1970 war sie Großstadt. Bis zum Zusammenschluss mit Herne hatte Wanne-Eickel die größte statistische Bevölkerungsdichte aller deutschen Städte; auf einer Fläche von 21,31 km² betrug diese im Dezember 1965 etwa 5.100 Einwohner je km². Das Wappen der Stadt Wanne-Eickel wurde in leicht veränderter Form das der neuen Stadt Herne. Auch die Stadtfarben Gold-Schwarz-Gold wurden übernommen. Das alte Kfz-Kennzeichen WAN kann seit Dezember 2012 in Zusammenhang mit der Kennzeichenliberalisierung wieder zugeteilt werden.Die Entwicklung von Wanne-Eickel war eng mit dem Bergbau verbunden, der das Wachstum entscheidend beeinflusste. Über das ehemalige Stadtgebiet waren insgesamt 20 Schachtanlagen der Zechen Königsgrube, Hannibal, Pluto Thies/Pluto Wilhelm, Unser Fritz und Shamrock verteilt. Die Kohleförderung dauerte von 1856 bis 1993, mehrere Industriedenkmäler erinnern an diese Zeit.

Quellen:
¹ Bevölkerungsdaten | Statistisches Bundesamt (Destatis), 2020
² wikipedia.org

Zurück