Termin aufrufen

Versteigerungstermin

Einfamilienhaus, freies Feld, Grabenstraße 8, 63636 Brachttal, Schlierbach

Ort: Schlierbach

Amtsgericht

Amtsgericht Gelnhausen in Hessen

Objektdaten

Objekttyp: Einfamilienhaus, freies Feld
Verkehrswert: 170.000,00 EUR.
Adresse: Grabenstraße 8, 63636 Brachttal, Schlierbach

Bevölkerungsdaten¹
Schlierbach - Schlierbach

Bundesland: Hessen
Gemeindename: Schlierbach
Postleitzahl: 73278
Fläche in km²: 10,97
Bevökerung gesamt: 3.972
Bevökerung männlich: 1.994
Bevökerung weiblich: 1.978
Bevökerung je km²: 362,00
Reisegebiet: Region Stuttgart
Grad der Verstädterung: mittlere Besiedlungsdichte
Stand: 31.12.2018



Tags: Versteigerung, Schlierbach,

Zwangsversteigerung in Schlierbach, Grabenstraße 8, 63636 Brachttal, Schlierbach

Alle Informationen über Zwangsversteigerungen in Gelnhausen in Hessen von Wohnungen, Häusern, Grundstücken, Garagen in ganz Deutschland. Suchen Sie jetzt nach Zwangsversteigerungen.

HINWEISE

Für Gutachten, Exposés oder Fotos klicken Sie bitte den "Termin aufrufen" Button neben dem Versteigerungstermin.
Das Objekt bzw- die Objektdaten werden vom Amtsgerichts Gelnhausen in Hessen veröffentlicht. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

zurück

Über Schlierbach²

Schlierbach heißen folgende geografischen Objekte: Schlierbach (Oberösterreich), Gemeinde und Stift in Österreich Schlierbach (Württemberg), Gemeinde im Landkreis Göppingen, Baden-Württemberg Schlierbach LU, Gemeinde im Kanton Luzern, Schweiz Schlierbach (Haut-Rhin), Gemeinde im Elsass, FrankreichGemeindeteile: Schlierbach (Bad Endbach), Ortsteil der Gemeinde Bad Endbach, Landkreis Marburg-Biedenkopf, Hessen Schlierbach (Brachttal), Ortsteil der Gemeinde Brachttal im Main-Kinzig-Kreis, Hessen Schlierbach (Heidelberg), Stadtteil von Heidelberg in Baden-Württemberg Schlierbach (Lindenfels), Ortsteil der Gemeinde Lindenfels im Landkreis Bergstraße, Hessen Schlierbach (Neuental), Ortsteil der Gemeinde Neuental im Schwalm-Eder-Kreis, Hessen Schlierbach (Schaafheim), Ortsteil der Gemeinde Schaafheim im Landkreis Darmstadt-Dieburg, Hessen Schlierbach (Sankt Vith), Ort in der Gemeinde Sankt Vith im deutschsprachigen Osten BelgiensBauten: Burg Schlierbach, Burgstall zwischen Schlierbach und Langstadt in Südhessen (Bachgau) Stift Schlierbach, Zisterzienserkloster in Oberösterreich, ÖsterreichGewässer: Schlierbach (Autmut), rechter Zufluss der Autmut in der Stadtteilgemarkung Neckarhausen, Nürtingen, Landkreis Esslingen, Baden-Württemberg Schlierbach (Blies), linker Zufluss der Blies bei Bliesbruck, Frankreich Schlierbach (Brandbach), linker Oberlauf des Brandbachs (zur Schwabach, zur Regnitz) bis in Hetzles, Landkreis Forchheim, Bayern Schlierbach (Heimbach), rechter Zufluss des Heimbachs in Waldmössingen (Schramberg), Landkreis Rottweil, Baden-Württemberg Schlierbach (Klingenbach), rechter Zufluss des Klingenbachs (zur Fränkischen Saale) in Diebach (Stadt Hammelburg), Landkreis Bad Kissingen Schlierbach (Klotzbach), linker Zufluss des Klotzbachs bei Böbingen an der Rems, Ostalbkreis, Baden-Württemberg Schlierbach (Kocher), zwei rechte Zuflüsse des Kochers im Ostalbkreis, Baden-Württemberg, siehe Liste der Zuflüsse des Kochers; flussabwärts: Schlierbach (Kocher, Hüttlingen), Zufluss bei Niederalfingen (Gemeinde Hüttlingen) Schlierbach (Kocher, Abtsgmünd), Zufluss nach Wöllstein (Gemeinde Abtsgmünd) Schlierbach, rechter Schlierbach-Zufluss vor Wöllstein (Abtsgmünd) Schlierbach (Kolvenbach), linker Zufluss des Kolvenbachs (zur Erft) bei Kolvenbach (Bad Münstereifel), Kreis Euskirchen, Nordrhein-Westfalen Schlierbach (Kyll), linker Zufluss der Kyll vor Densborn, Landkreis Vulkaneifel, Rheinland-Pfalz Schlierbach (Moosach), linker Zufluss der Moosach (Attel) an der Setzermühle (Gemeinde Aßling), Landkreis Ebersberg, Bayern Schlierbach (Moosbach), am Unterlauf Talgraben, linker Zufluss des Moosbachs (linker Oberlauf des Wössener Bachs, zur Tiroler Achen) bei Hinterwössen (Gemeinde Unterwössen), Landkreis Traunstein, Bayern Schlierbach (Mühlbach), linker Zufluss des Mühlbachs (rechter Oberlauf des Reinbachs, zum Etzelbach) bei Oberreinbach (Gemeinde Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg), Landkreis Amberg-Sulzbach, Bayern Schlierbach (Neckar), zwei linke Zuflüsse des Neckars in Baden-Württemberg, siehe Liste der Zuflüsse des Neckars; flussabwärts: Schlierbach (Neckar, Kirchentellinsfurt), linker Zufluss nach Kirchentellinsfurt, Landkreis Tübingen Schlierbach (Neckar, Heidelberg), linker Zufluss bei Schlierbach (Heidelberg), Rhein-Neckar-Kreis; siehe Wolfsbrunnen (Heidelberg) Schlierbach (Neufnach), linker Zufluss der Neufnach vor Walkertshofen, Landkreis Augsburg, Bayern Schlierbach (Our), linker Zufluss der Our nahe Weidig, Wallonische Region, Belgien Schlierbach (Prüm), linker Zufluss der Prüm vor Hermespand (Weinsheim), Eifelkreis Bitburg-Prüm, Rheinland-Pfalz Schlierbach (Reinbach), linker Zufluss des Mühlbachs bei Oberreinbach (Gemeinde Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg), Landkreis Amberg-Sulzbach, Bayern, der dort den Reinbach in den Etzelbach (Högenbach) entwässert Schlierbach (Rems), rechter Zufluss der Rems bei Plüderhausen, Rems-Murr-Kreis, Baden-Württemberg Schlierbach (Rhein), rechter Zufluss des Rheins bei Braubach, Rhein-Lahn-Kreis, Rheinland-Pfalz Schlierbach (Rodenberger Aue), linker Zufluss der Rodenberger Aue durch Feggendorf (Lauenau) nach Lauenau, Landkreis Schaumburg, Niedersachsen Schlierbach (Röhlinger Sechta), rechter Zufluss der Röhlinger Sechta in Röhlingen (Stadt Ellwangen), Ostalbkreis, Baden-Württemberg Schlierbach (Salzböde), linker Zufluss der Salzböde bei Bad Endbach, Landkreis Marburg-Biedenkopf, Hessen Schlierbach oder Mühlebach (Scherzach), rechter Zufluss der Scherzach in Schlier, Landkreis Ravensburg, Baden-Württemberg Schlierbach, rechter Zufluss des Schlierbachs (zur Wiese) bei Raitbach-Sattelhof (Schopfheim), Landkreis Lörrach, Baden-Württemberg Schlierbach (Schneidheimer Sechta), rechter Zufluss der Schneidheimer Sechta nach Tannhausen, Ostalbkreis, Baden-Württemberg Schlierbach (Schwalm), linker Zufluss der Schwalm bei Schlierbach (Neuental), Schwalm-Eder-Kreis, Hessen Schlierbach (Schweizerbach), rechter Zufluss des hier noch Beutelsbach oder Gunzenbach genannten Schweizerbachs (zur unteren (!) Rems) bei Baach, Stadt Weinstadt, Rems-Murr-Kreis, Baden-Württemberg Schlierbach (Seckach), am Oberlauf Krummebach, linker Zufluss der Seckach in Zimmern (Seckach), Neckar-Odenwald-Kreis, Baden-Württemberg Schlierbach (Sims), linker Zufluss der Sims nach dem Abfluss aus dem Simssee bei Riedering, Landkreis Rosenheim, Bayern Schlierbach (Sulm), rechter Zufluss der Sulm nach Ortsteil Weiler (Gemeinde Obersulm) im Landkreis Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg Schlierbach, Oberlaufname des Talbachs bis zum Austritt aus dem Gemeindegebiet von Schlierbach (Landkreis Göppingen), rechter Zufluss der Fils bei Reichenbach an der Fils (Landkreis Esslingen), Baden-Württemberg Schlierbach (Weschnitz), rechter Zufluss der Weschnitz im Odenwald in Fürth, Kreis Bergstraße, Hessen Schlierbach (Werra), linker Zufluss der Werra bei Völkershausen, Werra-Meißner-Kreis, Hessen Schlierbach (Wiese), linker Zufluss der Wiese im Südschwarzwald in Maulburg, Landkreis Lörrach, Baden-WürttembergSchutzgebiete: Schlierbach (Bannwald), im Kraichgau bei Zimmerhof (Bad Rappenau), Landkreis Heilbronn, Baden-WürttembergSchlierbach ist der Name folgender Personen: Helmut Schlierbach (1913–2005), SS-Sturmbannführer, Mitglied der Einsatzgruppe C, Gestapochef von StraßburgMax Schlierbach (1846–1901), DichterjuristSchlierbach ist der Name von: Schlierbach (Erfrischungsgetränk), Brause mit Fruchtgeschmack des VEB (K) Brauerei EisenachSiehe auch: Oberschlierbach Schlierach Schlier (Gestein)

Quellen:
¹ Bevölkerungsdaten | Statistisches Bundesamt (Destatis), 2020
² wikipedia.org

Zurück