Termin aufrufen

Versteigerungstermin

Gewerbeeinheit (z.B. Laden, Büro), Roßbachstraße 17, 88212 Ravensburg

Ort: Wald

Amtsgericht

Amtsgericht Regensburg in Bayern

Amtsgerichts Ravensburg
Hausanschrift:
Herrenstr. 40 - 44, 88212 Ravensburg
Postanschrift:
Amtsgericht Ravensburg, Postfach 2080, 88190 Ravensburg

Telefonzentrale:                0751 806-1550
Fax (nur Nachlass- und Betreuungssachen:     0751 806-1560

Sprechzeiten:

Montag - Freitag: 08:00 - 11:45 oder nach Vereinbarung

Link: Webseite

Objektdaten

Objekttyp: Gewerbeeinheit (z.B. Laden, Büro)
Verkehrswert: 210.250,00  davon entfällt auf Zubehör: 250,00 € (EG, Küche, Einbauküche, Restwert)
Adresse: Am Ponnholz, 93437 Furth im Wald

Bevölkerungsdaten¹
Ravensburg, Stadt - Wald

Bundesland: Baden-Würtemberg
Gemeindename: Ravensburg, Stadt
Postleitzahl: 88212
Fläche in km²: 92,05
Bevökerung gesamt: 50.623
Bevökerung männlich: 25.047
Bevökerung weiblich: 25.576
Bevökerung je km²: 550,00
Reisegebiet: Württembergisches Allgäu Oberschwaben
Grad der Verstädterung: mittlere Besiedlungsdichte
Stand: 31.12.2018



Tags: Versteigerung, Wald,

Zwangsversteigerung in Wald, Am Ponnholz, 93437 Furth im Wald

Alle Informationen über Zwangsversteigerungen in Regensburg in Bayern von Wohnungen, Häusern, Grundstücken, Garagen in ganz Deutschland. Suchen Sie jetzt nach Zwangsversteigerungen.

HINWEISE

Für Gutachten, Exposés oder Fotos klicken Sie bitte den "Termin aufrufen" Button neben dem Versteigerungstermin.
Das Objekt bzw- die Objektdaten werden vom Amtsgerichts Regensburg in Bayern veröffentlicht. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

zurück

Über Wald²

Wald (Waldung) im alltagssprachlichen Sinn und im Sinn der meisten Fachsprachen ist ein Ausschnitt der Erdoberfläche, der mit Bäumen bedeckt ist und eine gewisse, vom Deutungszusammenhang abhängige Mindestdeckung und Mindestgröße überschreitet. Die Definition von Wald ist notwendigerweise vage und hängt vom Bedeutungszusammenhang (alltagssprachlich, geographisch, biologisch, juristisch, ökonomisch, kulturell…) ab. Präzisere Definitionen decken jeweils nur einen Teil des Bedeutungszusammenhangs ab. Eine in der deutschen Forstwissenschaft verbreitete Definition definiert Wald als eine Pflanzenformation, die „im Wesentlichen aus Bäumen aufgebaut ist und eine so große Fläche bedeckt, dass sich darauf ein charakteristisches Waldklima entwickeln kann“. Nach § 2 des deutschen Bundeswaldgesetzes ist ein Wald „… jede mit Forstpflanzen bestockte Grundfläche. Als Wald gelten auch kahlgeschlagene oder verlichtete Grundflächen, Waldwege und Lichtungen“.

Quellen:
¹ Bevölkerungsdaten | Statistisches Bundesamt (Destatis), 2020
² wikipedia.org

Zurück