Termin aufrufen

Versteigerungstermin

land- und forstwirtschaftlich genutztes Grundstück, Pfingstanger, An der Kapelle 3, 37589 Kalefeld

Ort: Gräfrath

Amtsgericht

Amtsgericht Solingen in Nordrhein-Westfalen

Objektdaten

Objekttyp: land- und forstwirtschaftlich genutztes Grundstück
Verkehrswert: Grundbuch von Dögerode Blatt 142 lfd.Nr. 10: 800,00 €Grundbuch von Dögerode Blatt 142 lfd.Nr. 11: 20.800,00 €Gesamtwert: 21.600,00 €
Adresse: Wernerstraße 26, 26 A, 42653 Solingen, Gräfrath

Bevölkerungsdaten¹
Kalefeld - Gräfrath

Bundesland: Niedersachsen
Gemeindename: Kalefeld
Postleitzahl: 37589
Fläche in km²: 84,20
Bevökerung gesamt: 6.270
Bevökerung männlich: 3.103
Bevökerung weiblich: 3.167
Bevökerung je km²: 74,00
Reisegebiet: Weserbergland
Grad der Verstädterung: gering besiedelt
Stand: 31.12.2018



Tags: Versteigerung, Gräfrath,

Zwangsversteigerung in Gräfrath, Wernerstraße 26, 26 A, 42653 Solingen, Gräfrath

Alle Informationen über Zwangsversteigerungen in Solingen in Nordrhein-Westfalen von Wohnungen, Häusern, Grundstücken, Garagen in ganz Deutschland. Suchen Sie jetzt nach Zwangsversteigerungen.

HINWEISE

Für Gutachten, Exposés oder Fotos klicken Sie bitte den "Termin aufrufen" Button neben dem Versteigerungstermin.
Das Objekt bzw- die Objektdaten werden vom Amtsgerichts Solingen in Nordrhein-Westfalen veröffentlicht. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

zurück

Über Gräfrath²

Gräfrath ist der kleinste der fünf Solinger Stadtbezirke. Durch das im 12. Jahrhundert gegründete Augustinerinnenkloster, das bis ins 19. Jahrhundert bestand, zählte Gräfrath lange Zeit zu den bedeutsamsten Städten im Bergischen Land. Im 19. Jahrhundert praktizierte im Ort der weltberühmte Augenarzt Friedrich Hermann de Leuw. Bezirksbürgermeister Gräfraths ist Udo Vogtländer (SPD), seine Stellvertretung übernimmt Petra Steinheuer (CDU). Mit seiner gut erhaltenen, zu großen Teilen aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammenden Altstadt um den Marktplatz am Fuße der Klosterkirche zählt Gräfrath zu den ausgewählten 56 historischen Stadtkernen Nordrhein-Westfalens.

Quellen:
¹ Bevölkerungsdaten | Statistisches Bundesamt (Destatis), 2020
² wikipedia.org

Zurück