Termin aufrufen

Versteigerungstermin

unbebautes Grundstück, Albingerstr., 44269 Dortmund, Benninghofen

Ort: Benninghofen

Amtsgericht

Amtsgericht Dortmund in Nordrhein-Westfalen

Objektdaten

Objekttyp: unbebautes Grundstück
Verkehrswert: 295.000,00 €
Adresse: Albingerstr., 44269 Dortmund, Benninghofen




Tags: Versteigerung, Benninghofen,

Zwangsversteigerung in Benninghofen, Albingerstr., 44269 Dortmund, Benninghofen

Alle Informationen über Zwangsversteigerungen in Dortmund in Nordrhein-Westfalen von Wohnungen, Häusern, Grundstücken, Garagen in ganz Deutschland. Suchen Sie jetzt nach Zwangsversteigerungen.

HINWEISE

Für Gutachten, Exposés oder Fotos klicken Sie bitte den "Termin aufrufen" Button neben dem Versteigerungstermin.
Das Objekt bzw- die Objektdaten werden vom Amtsgerichts Dortmund in Nordrhein-Westfalen veröffentlicht. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

zurück

Über Benninghofen²

Benninghofen (niederdeutsch: Benninghoawen) ist ein Stadtteil im Südosten von Dortmund, südlich von Hörde und zwischen Aplerbeck und Berghofen im Osten und Wellinghofen im Westen gelegen. Benninghofen und der benachbarte Ortsteil Loh werden vom Stadtamt Dortmund für Statistik und Wahlen als „Statistischer Bezirk 51“ des Stadtbezirks Hörde geführt. Benninghofen ist umgeben von vielen Grünflächen wie dem Lohbachtal, Marksbach und dem Niederhofener Holz. Darüber hinaus gibt es alle Geschäfte des täglichen Bedarfs: Imbissbuden bzw. Restaurants, Kindergarten, Ärzte, Kirchen und eine Grundschule sowie eine gute Busanbindung (432, 433, 434, 435, 438) an die umliegenden Stadtteile sowie über Hörde oder Wellinghofen an die U-Bahn. Eine direkte Anbindung an die U-Bahn durch eine Verlängerung der Linie U41 ist geplant. Sie ist vom Land abgesegnet. Im Zentrum von Benninghofen sind in den letzten Jahren neue Wohn-/Geschäftshäuser und Restaurants entstanden, wodurch eine weitere Aufwertung des Stadtteils gelungen ist. Benninghofen ist der Geburtsort des Malers Hans Tombrock.

Quellen:
¹ Bevölkerungsdaten | Statistisches Bundesamt (Destatis), 2020
² wikipedia.org

Zurück