Termin aufrufen

Versteigerungstermin

unbebautes Grundstück, Nebengebäude (Hundezwinger), Hülsbergstraße, 45770 Marl, Sinsen

Ort: Randeck

Amtsgericht

Amtsgericht Chemnitz in Sachsen

Objektdaten

Objekttyp: unbebautes Grundstück, Nebengebäude (Hundezwinger)
Verkehrswert: 8.000,00 €
Adresse: Chemnitzer Straße , 09619 Mulda OT Randeck




Tags: Versteigerung, Randeck,

Zwangsversteigerung in Randeck, Chemnitzer Straße , 09619 Mulda OT Randeck

Alle Informationen über Zwangsversteigerungen in Chemnitz in Sachsen von Wohnungen, Häusern, Grundstücken, Garagen in ganz Deutschland. Suchen Sie jetzt nach Zwangsversteigerungen.

HINWEISE

Für Gutachten, Exposés oder Fotos klicken Sie bitte den "Termin aufrufen" Button neben dem Versteigerungstermin.
Das Objekt bzw- die Objektdaten werden vom Amtsgerichts Chemnitz in Sachsen veröffentlicht. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

zurück

Über Randeck²

Randeck ist der Name folgender Orte: Deutschland: Randeck (Essing), Ortsteil des Marktes Essing, Landkreis Kelheim, Bayern Randeck (Mulda), Ortsteil der Gemeinde Mulda/Sa., Landkreis Mittelsachsen, SachsenRandeck ist der Name folgender Burgen: einer Burgruine im Donnersbergkreis, siehe Burg Randeck (Pfalz). Sie war die Stammburg des pfälzischen Adelsgeschlechtes der Randeck (Adelsgeschlecht). einer Burgruine im Landkreis Esslingen, siehe Burg Randeck (Landkreis Esslingen). Sie war die Stammburg des schwäbischen Geschlechtes der Herren von Randeck. einer Burgruine im Landkreis Kelheim, siehe Burg Randeck (Landkreis Kelheim)Randeck ist der Familienname folgender adliger Familien: Randeck (Adelsgeschlecht), pfälzisches Adelsgeschlecht Herren von Randeck, schwäbisches AdelsgeschlechtRandeck ist der Familienname folgender Personen: Burkhard II. von Randegg Eberhard von Randeck († 1372), Domdekan und Bischofselekt von Speyer. Marquard I. von Randeck (* um 1300; † 1381), von 1348 bis 1365 Bischof von Augsburg und von 1365 bis 1381 Patriarch von Aquileja Marquard von Randegg (auch: Randeck; † 1406), von 1398 bis 1406 Bischof von KonstanzSiehe auch: Randecker Maar, ehemaliger Vulkanschlot auf der Schwäbischen Alb in der Nähe von Weilheim an der Teck Randegg (Begriffsklärung)

Quellen:
¹ Bevölkerungsdaten | Statistisches Bundesamt (Destatis), 2020
² wikipedia.org

Zurück