Termin aufrufen

Versteigerungstermin

unbebautes Grundstück, Waldfläche, bebautes Grundstück, Stimpfach, 00000 Weipertshofen

Ort: Weipertshofen

Amtsgericht

Amtsgericht Crailsheim in Baden-Wuerttemberg

Amtsgericht Crailsheim
Schloßplatz 1
74564 Crailsheim

Telefon: +49 07951 401 - 5305
Telefax: +49 07951 401 - 5307

Die Servicezeiten der Geschäftsstellen sind:
Montag bis Donnerstag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr.
Freitag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Link: Webseite

Objektdaten

Objekttyp: unbebautes Grundstück, Waldfläche, bebautes Grundstück
Verkehrswert: zu 1.) 2.834,00 Euro zu 2.) 45.000,00 Euro zu 3.) 18.000,00 Euro zu 4.) 54.000,00 Euro zu 5.) 3.000,00 Euro
Adresse: Stimpfach, 00000 Weipertshofen




Tags: Versteigerung, Weipertshofen,

Zwangsversteigerung in Weipertshofen, Stimpfach, 00000 Weipertshofen

Alle Informationen über Zwangsversteigerungen in Crailsheim in Baden-Wuerttemberg von Wohnungen, Häusern, Grundstücken, Garagen in ganz Deutschland. Suchen Sie jetzt nach Zwangsversteigerungen.

HINWEISE

Für Gutachten, Exposés oder Fotos klicken Sie bitte den "Termin aufrufen" Button neben dem Versteigerungstermin.
Das Objekt bzw- die Objektdaten werden vom Amtsgerichts Crailsheim in Baden-Wuerttemberg veröffentlicht. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

zurück

Über Weipertshofen²

Weipertshofen ist neben Rechenberg der einwohnerstärkste Teilort der Gemeinde Stimpfach im Landkreis Schwäbisch Hall im Nordosten Baden-Württembergs. Weipertshofen wird erstmals im Jahre 1348 als Wiprechtzhoven urkundlich erwähnt. Zusammen mit der Herrschaft Lohr wurde es hohenlohisch. Auch Ellwangen hatte hier Güter und Lehen, die 1427 an die Herrschaft Rechenberg gelangten. Seit dem Jahre 1500 hatte Ansbach die Gemeindeherrschaft inne. Der ellwangische Anteil fiel 1803 an Württemberg, der Rest 1806 an Bayern und 1810 ebenfalls an Württemberg. Die spätgotische evangelische Pfarrkirche St. Georg in Weipertshofen wurde nach der Zerstörung im Dreißigjährigen Krieg 1671/72 wieder aufgebaut und der Turm um ein Fachwerkgeschoss erhöht, das Schiff nach 1870 neu erbaut. Der Turmchor mit Kreuzrippengewölbe birgt spätgotische Schnitzfiguren. Im Zuge der Kreisreform wurde Weipertshofen am 1. Januar 1975 der Gemeinde Stimpfach zugeschlagen, die gleichzeitig vom Ostalbkreis zum Landkreis Schwäbisch Hall zurückkehrte.Weipertshofen verfügt über einen Kindergarten in kommunaler Trägerschaft. Die Grundschüler besuchen die Kaspar-Mettmann-Schule in Stimpfach. In Weipertshofen gibt es ein Segelfluggelände, das durch die Sportfliegergruppe Crailsheim e. V. betrieben wird.

Quellen:
¹ Bevölkerungsdaten | Statistisches Bundesamt (Destatis), 2020
² wikipedia.org

Zurück