Immobilien in der Zwangsversteigerung in Hasselbach

Amtsgericht Weilburg

Informationen zu Zwangsversteigerungen in Hasselbach

Wer ist zuständig für Zwangsversteigerungen in Hasselbach?

Die Versteigerungen finden in öffentlichen Sitzungen des Amtsgerichts statt, in dessen Bezirk das zu versteigernde Objekt liegt.
Für Hasselbach ist das Amtsgericht Weilburg zuständig.

Adresse
Amtsgericht Weilburg


Telefon: k.A.

Mehr Informationen findest du auf der Webseite des Amtsgericht Weilburg.

Wie kann eine Sicherheitsleistung erbracht werden?

Die Sicherheitsleistungen bei der Zwangsversteigerung können Sie wie folgt erbringen:

  1. durch Vorlage von Bundesbankschecks oder Verrechnungsschecks, die frühestens am 3. Werktag vor dem Versteigerungstermin von einer Bank oder Sparkasse ausgestellt worden sind.
  2. durch unbefristete, unbedingte und selbstschuldnerische Bürgschaft eines Kreditinstituts
  3. durch Überweisung auf das Konto der Justizkasse, mindestens fünf bis zehn Werktage vor dem Versteigerungstermin (abhänig vom Amtsgericht)
Eine Barzahlung ist in der Regel nicht mehr möglich. Beachten Sie das es einige Zeit (mind. 1 Woche) dauert bis Sie geleistete Sicherheitsleistungen zurück erhalten. Bei einigen Gerichten müssen Sie bei der Überweisung das Aktenzeichen angeben, die Sicherheitsleistung gilt dann meist nur für diesen Vorgang und kann bei einer anderen Versteigerung nicht geltend gemacht werden.

Mehr Tipps zum Thema Zwangsverteigerungen in Hasselbach

In unseren 18 Tipps für Zwangsversteigerungen erfährst du viele Interessante Hinweise um dich auf einen Zwangsversteigerungstermin für deine gewünschte Immobilie in Hasselbach vorzubereiten.

Hinweise für Bieter

  1. Jeder Bieter muss sich durch Vorlage eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses ausweisen.
  2. Wer für einen anderen bietet, muss eine notariell beglaubigte Vollmacht vorlegen, die zum Bieten ermächtigt.
  3. Mehrere Personen können nur gemeinsam bieten, ihr Gemeinschaftsverhältnis (Bruchteilsgemeinschaft, Gesellschaft bürgerlichen Rechts) ist dabei anzugeben.
  4. Jeder Bieter muss damit rechnen, dass eine Sicherheitsleistung in Höhe von 10 % des Verkehrswertes verlangt wird.
  5. Die Bietzeit dauert mindestens 30 Minuten. Der Versteigerungstermin wird aber bei Abgabe weiterer Gebote über diese Zeit hinaus durchgeführt.
  6. Wenn das Meistgebot unter 5/10 des Verkehrswertes bleibt, kann der Zuschlag in einem ersten Versteigerungstermin nicht erteilt werden.
  7. Wenn das Meistgebot unter 7/10 des Verkehrswertes bleibt, kann ein Gläubiger Antrag auf Versagung des Zuschlags stellen. Der Zuschlag muss dann versagt werden, eine Ermessensentscheidung des Gerichts gibt es dabei nicht. Darüber hinaus hat die Gläubigerin weitere Möglichkeiten, die Erteilung des Zuschlags zu verhindern (z.B. wenn ihr das Meistgebot zu niedrig ist).
  8. Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung – keine Haftung für Sach- oder Rechtsmängel.
  9. Für den Ersteher besteht eine Einstandspflicht für Mietkautionen.
  10. Bei Wohnungseigentum haftet der Ersteher ab Zuschlag für das Wohngeld und Kostenbeiträge, über die die WEG-Gemeinschaft nach Zuschlag beschlossen hat.
  11. Die Umschreibung des Eigentums im Grundbuch auf den Ersteher wird erst veranlasst, wenn (nach Zahlung der Grunderwerbsteuer) die steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamts für Verkehrsteuern und Grundbesitz dem Versteigerungsgericht vorgelegt wird.
  12. Der Ersteher hat mit folgenden Kosten zu rechnen:
    1. Sein Meistgebot
    2. Zinsen auf das Meistgebot für die Zeit vom Zuschlag bis zum Verteilungstermin (ca. 6 bis 8 Wochen)
    3. Grunderwerbsteuer
    4. Gerichtskosten für den Zuschlag
    5. Gerichtskosten für die Eigentumsumschreibung im Grundbuch

Alle Angaben ohne Gewähr. Beachten Sie die Angaben und Bieterhinweise des zuständigen Amtsgerichtes.

Über Hasselbach

Hasselbach ist ein Gemeinde- und Ortsname: Hasselbach (Hunsrück), Gemeinde im Rhein-Hunsrück-Kreis, Rheinland-Pfalz Hasselbach (Mönchsroth), Ortsteil der Gemeinde Mönchsroth im Landkreis Ansbach, Bayern Hasselbach (Sinsheim), Stadtteil der Großen Kreisstadt Sinsheim im Rhein-Neckar-Kreis, Baden-Württemberg Hasselbach (Taunus), Gemeindeteil von Weilrod im Hochtaunuskreis, Hessen Hasselbach (Waldkappel), Stadtteil von Waldkappel im Werra-Meißner-Kreis, Hessen Hasselbach (Weilburg), Stadtteil von Weilburg im Landkreis Limburg-Weilburg, Hessen Hasselbach (Westerwald), Gemeinde im Landkreis Altenkirchen (Westerwald), Rheinland-PfalzHasselbach oder Haßelbach ist der Name von Fließgewässern in Belgien: Hasselbach (Braunlauf), rechter Zufluss des Braunlaufs, Provinz Lüttichin Deutschland: in Baden-Württemberg: Hasselbach (Erlenbach), rechter Zufluss des Erlenbachs nach Ballenberg (Ravenstein), Neckar-Odenwald-Kreis Hasselbach (Schafbach), linker Quellbach des Schafbachs (zur Steinach) vor Schönau, Rhein-Neckar-Kreis Hasselbach (Grundbach), linker Zufluss des Grundbachs (zum Krebsbach) nach Hasselbach (Sinsheim), Rhein-Neckar-Kreisin Bayern: Hasselbach (Erlau), linker Zufluss der Erlau nahe Kühn (Waldkirchen), Landkreis Freyung-Grafenau Hasselbach (Lohrbach), rechter Zufluss des Lohrbachs nahe Jakobsthal (Heigenbrücken), Landkreis Aschaffenburg Hasselbach (Wörnitz), rechter Zufluss der Wörnitz nahe Wilburgstetten, Landkreis Ansbachin Hessen: Hasselbach bzw. Haßelbach (Kinzig) – zwei linke Zuflüsse der Kinzig im Main-Kinzig-Kreis, flussabwärts: Haßelbach (Kinzig) oder Haselbach, Zufluss bei Gelnhausen Hasselbach (Kinzig) oder Häßler-Bach, Zufluss bei Langenselbold Hasselbach (Weil), linker Zufluss der Weil (zur Lahn) nahe Hunoldstal, Gemeinde Schmitten, Hochtaunuskreis, Hessenin Niedersachsen: Hasselbach (Aller), linker Zufluss der Aller am Volkswagenwerk in Wolfsburg Hasselbach (Dürre Holzminde), rechter Zufluss der Dürren Holzminde in Holzminden, Landkreis Holzmindenin Nordrhein-Westfalen: Hasselbach (Dalke), rechter Zufluss der Dalke zwischen Gütersloh und Verl, Kreis Gütersloh Hasselbach (Hasselbachgraben), linker Zufluss des Hasselbachgrabens (zur Dreilägerbachtalsperre) zwischen Raffelsbrand (Hürtgenwald), Kreis Düren und Roetgen (Städteregion Aachen) Hasselbach (Lenne), rechter Zufluss der Lenne nach Hohenlimburg-Reh im kreisfreien Hagen Hasselbach (Rur), rechter Zufluss der Rur vor Dreistegen (Monschau), Städteregion Aachen Hasselbach (Schwarzbach), linker Zufluss des Schwarzbachs vor der Buchmühle in Schwarzbach (Ratingen), Landkreis Mettmann Hasselbach (Strunde), linker Zufluss der Strunde nach Gierath (Bergisch Gladbach), Rheinisch-Bergischer Kreis Hasselbach (Vichtbach), rechter Zufluss des Vichtbachs in Zweifall (Stolberg), Städteregion Aachen Hasselbach (Werre), linker Zufluss der Werre in Pivitsheide V. H. (Detmold), Kreis Lippe Hasselbach (Wolferter Bach), linker Zufluss des Wolferter Bachs (zum Olef-Zufluss Reifferscheider Bach) nahe Sieberath, Hellenthal, Kreis Euskirchenin Rheinland-Pfalz: Hasselbach (Ellerbach), linker Zufluss des Ellerbachs nach Weinsheim, Landkreis Bad Kreuznach Hasselbach (Külzbach), linker Zufluss des Külzbachs gegenüber Alterkülz, Rhein-Hunsrück-Kreis Hasselbach, rechter Oberlauf-Zufluss nahe Hasselbach (Hunsrück), ebenda Hasselbach (Mehrbach), rechter Zufluss des Mehrbachs bei Hasselbach, Landkreis Altenkirchen (Westerwald) Hasselbacher Ortsgraben, rechter Zufluss bei Hasselbach, ebenda Hasselbach (Morgenbach), rechter Zufluss des Morgenbachs nahe dem bachabseits liegendem Waldalgesheim, Landkreis Mainz-Bingen Hasselbach, Hauptstrang-Oberlauf, ebenda Hasselbacher Graben, rechter Oberlauf-Zufluss, ebenda Hasselbach (Talbach), linker Zufluss des Talbachs nahe abseits vom Bach liegendem Rothselberg, Landkreis Kusel Hasselbach (Unterbach), rechter Zufluss des Unterbachs (zur Lahn) nahe bachabseits liegendem Kemmenau, Rhein-Lahn-Kreisin Sachsen-Anhalt Hasselbach (Unstrut), rechter Zufluss der Unstrut bei Balgstädt, Burgenlandkreis Hasselbach (Wipper), rechter Zufluss der Wipper bei Wippra (Sangerhausen), Landkreis Mansfeld-Südharzin Frankreich: Hasselbach (Andlau), rechter Zufluss der Andlau bei Eftermatten (Andlau), Département Bas-RhinHasselbach ist ein Familienname: Amandus Hasselbach (1935–2012), deutscher Kapuzinerpater, Gehörlosenseelsorger, Schauspieler und Moderator Ernst Hasselbach (* 1905), deutscher Schauspieler und Autor Ernst-Paul Hasselbach (1966–2008), niederländischer Fernsehmoderator und TV-Producer des niederländischen und belgischen Fernsehens Franz Hasselbach (* 1939), deutscher Physiker und Hochschullehrer Gustav Hasselbach (1809–1882), (Ober)bürgermeister der Stadt Magdeburg Gustav Hasselbach (Finanzbeamter) (1818–1898), deutscher Finanzbeamter Hanskarl von Hasselbach (1903–1981), deutscher Chirurg und Begleitarzt Adolf Hitlers Heinrich Hasselbach (1813–1884), deutscher Lehrer und Abgeordneter Ingo Hasselbach (* 1967), deutscher Ex-Neonazi, Autor und Journalist Karl Friedrich Wilhelm Hasselbach (1781–1864), deutscher Historiker und Gymnasiallehrer Oskar von Hasselbach (1846–1903), MdR Philipp Hasselbach (* 1987), deutscher Neonazi Reinhard Hasselbach (1815–1883), deutscher Apotheker, Mitglied des Kurhessischen Kommunallandtags Wilhelm Hasselbach (1921–2015), deutscher Biochemiker Willi Hasselbach (1922–2004), hessischer Landtagsabgeordneter (FDP)Siehe auch: Haselbach Hasselbachgraben Hasselbalch Hesselbach

Quelle: wikipedia.org